1. Juli 2020  | Sessionsbericht

Wie steht es mit Corona im Kanton Luzern

Auf Grund der zahlreich eingereichten Vorstösse der letzten 2 Monate bezüglich der Coronakrise hatte der Regierungsrat beschlossen, am 29.06.2020 eine Sondersession Corona einzuberufen. Die hat nun stattgefunden; 61 Traktanden und eine Zeitplanung von 08. – 12.00 h, von 13.00 – 18.00, von 18.30 – 22.00 h spätestens.

Mehr erfahren

5. Februar 2020  | Sessionsbericht

Rat gab traditionellen Geschäften bessere Karten

Eine kurze Traktandenliste mit vor allem zwei wichtigen Geschäften standen im Januar 2020 an: die Umwandlung des Luzerner Kantonsspital und der Luzerner Psychiatrie von einer ausgelagerten Organisation in eine gemeinnützige Aktiengesellschaft und der Planungsbericht Biodiversität. Eine längere Diskussion ergab sich auch über die Weiterentwicklung des 9. Schuljahres. Dieses soll den Lernenden mehr mit auf den Weg mitgeben.

Mehr erfahren

Jetzt teilen:

Weitere Beiträge

26.07.2020

Temporegime auf Luzerner Strassen?

Gut funktionierende Strassenachsen sind ein wesentlicher Garant für die Standortattraktivität, sie machen Quartiere lebenswerter und führen den Verkehr sicher und flüssig. Dabei unterscheiden sich die Temporegime auf Gemeinde-, Kantons- und Bundesstrassen stark. FDP-Kantonsrätin Rosy Schmid (Hildisrieden) gelangt nun mit einer Anfrage bezüglich der Sicherheit und der flüssigen Verkehrsführung für sämtliche Verkehrsbeteiligte an die Luzerner Regierung.

Mehr erfahren
23.06.2020

Ein erfolgreiches Theater würde besser besucht

Das Luzerner Theater möchte gerne eigene Wege gehen und dies insbesondere vom Steuerzahler finanzieren lassen. Haben die Zahlenden keinen Anspruch auf ein transparentes, erfolgreiches Konzept?

Mehr erfahren
30.04.2020

Wo bleibt die Kirche?

Täglich hören wir von zahlreichen Massnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus und zur Lockerung der engsten Vorgaben. Nur für und von der Kirche hört man kaum etwas. Aufgrund der Vorgaben des Bundes ist es zum Teil nicht einmal mehr möglich, die engsten Angehörigen vor ihrem Tod noch zu besuchen und zu betreuen. Das ist sehr hart.

Mehr erfahren