Aktuell

Frauen wählen

Das Thema der Frauenvertretung in wichtigen Ämtern und Funktionen wurde im 2018 viel beachtet und hat zu schreiben und zu reden gegeben. Nicht zuletzt auch durch die erfreuliche Ersatzwahl im Bundesrat. Das ist gut. Wichtig ist, dass Verantwortliche daran denken, Frauen zu suchen, wenn es um die Wahl, Ernennung oder Rekrutierung für Aufgaben und Funktionen geht.

Es ist erwiesen, dass Gremien, in welchen beide Geschlechter ausgewogen vertreten sind (also auch die Männer), bessere Resultate erzielen. Deshalb engagiere ich mich in der Gruppe frauen-luzern-politik.ch. Dabei geht es nicht nur, bei den Männern das Suchen und Fionden nach Frauen zu erhöhen, sondern auch die Frauen zu stärken und zu motivieren, sich aktiv für Ämter und Funktionen zu bewerben.

Nun flatterte kürzlich die Einladung zum Mobilitätskongress 2019 ins Haus. Die hat mich wirklich sehr erfreut; zum Thema „Zwischen Schlagzeilen und Facts“ sind vier von fünf Referenten - Referentinnen Frauen und zusätzlich eine Moderatorin. Es geht - und wird wieder ein spannender Anlass. Da muss ich Regierungsrat Robert Küng und seinen Mitarbeitern ein Kränzchen winden, Bravo!

 

Jetzt teilen:

Weitere Beiträge

22.09.2020

Vaterschaftsurlaub - Könnte man nicht einmal zufrieden sein?

Etwas vom Schönsten ist wohl die Geburt eines Kindes. Damit beginnt für neugebackene Eltern ein etwas anderes Leben, und dies kann mitunter auch ganz schön streng sein. Nun soll für die Väter, neben dem vor einigen Jahren eingeführten bezahlten Mutterschafturlaub, ein 2-wöchiger bezahlter Vaterschaftsurlaub eingeführt werden. Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger können am 27.09.2020 darüber abstimmen. Diese Zusatzferien sind nicht gratis, sie sollen über zusätzliche Lohnabzüge und Arbeitgeberbeiträge finanziert werden.

Mehr erfahren
31.08.2020

Warum nein zum Formular für die Vormiete?

Die am 27.09.2020 zur Abstimmung kommende Initiative «fair von Anfang an, dank transparenter Vormiete», auch Formularinitiative genannt, hat nichts Faires an sich und ist bereits überholt.

Mehr erfahren
26.07.2020

Temporegime auf Luzerner Strassen?

Gut funktionierende Strassenachsen sind ein wesentlicher Garant für die Standortattraktivität, sie machen Quartiere lebenswerter und führen den Verkehr sicher und flüssig. Dabei unterscheiden sich die Temporegime auf Gemeinde-, Kantons- und Bundesstrassen stark. FDP-Kantonsrätin Rosy Schmid (Hildisrieden) gelangt nun mit einer Anfrage bezüglich der Sicherheit und der flüssigen Verkehrsführung für sämtliche Verkehrsbeteiligte an die Luzerner Regierung.

Mehr erfahren